Mit der Division Technische Kunststoffe konzentrieren wir uns auf die Verbindungstechnik von PE-Rohrsystemen sowie deren Übergangs-möglichkeiten auf klassische Werkstoffe.
Egal ob es sich um Heizwendelfitting (E-Muffen, FRIALEN®-Sicherheits-fittings), Stumpfschweissung oder mechanische Verbindungen handelt, Aliaxis Utilities & Industry ist der Spezialist, wenn Sie Ihre PE-Rohre dauerhaft sicher und zuverlässig verbinden wollen. Wir sind in der Lage jeden Anforderungen in diesem Bereich mit einer hoch spezialisierten Lösung zu begegnen.

Starke Argumente für die überlegene Verbindungstechnologie

1. Freiliegende Heizwendel für besseren Halt

FRIALEN®-Sicherheitsfittings verfügen über freiliegende Heizwendel. Diese sorgen beim Schweißvorgang für eine gleichmäßige Wärmeabgabe und eine unübertroffen homogene Materialverbindung. Weitere Vorteile sind …

  • keine Beeinflussung des Schweißergebnisses durch die Oxidhaut
    in der Muffe
  • symmetrische Schweißellipse
  • sehr gute und schnelle Spaltüberbrückung

2. Längere Schweißzone für mehr Biss

FRIALEN®-Sicherheitsfittings verfügen über eine längere Schweißzone und übertreffen damit deutlich die Anforderungen der europäischen Norm. Somit wird eine wesentlich höhere Festigkeit und Zuverlässigkeit der Schweißverbindungen möglich. Weitere Vorteile sind die …

  • vergrößerte, Kraft übertragende Fläche
  • größere Verarbeitungssicherheit
  • höhere Langzeitfestigkeit der Verbindung

3. Größere Einstecktiefe für ein perfektes Ergebnis

Die größere Einstecktiefe der Rohrenden in die Muffe trägt entscheidend zur Zuverlässigkeit und Sicherheit Ihrer Rohrverbindungen bei.
Bei FRIALEN®-Sicherheitsfittings werden …

  • Winkelabweichungen sicher aufgenommen
  • Biegespannungen besser kompensiert
  • Schmelzendrücke gleichmäßig aufgebaut

Elektroschweissmuffe | E-Fitting | E-Muffe | Elektroschweissfitting | Heizwendelschweissfitting | Heizwendelfitting


Zur Homepage – Friatec


Ansprechpartner Österreich Ansprechpartner Osteuropa